Gratis bloggen bei
myblog.de

Zeile für Zeile meine eigene Wüste, Zeile für Zeile mein Paradies.
Designer x Host

Startseite

Gästebuch!!!

Contact me^^

Meine Rundmails
guten morgen, guten morgen, guten morgen sonnenschein:)

Es ist 8.30Uhr und ich sitze vor dem Computer, vor einer Stunde bin ich aufgestanden ( da war es auch 8.30^^), ich habe gerade die letzten Sachen in meinen Rucksack gepackt, Soleine und Adelie sind gerade zum Reiten gefahren worden und in wenigen Stunden geht es auch schon los, Barcelonette wir kommen! Freu mich riesig!!!

Es geht mir grad so gut, so so so so gut, ich bin verliebt in alles hier und ich möchte gar nicht wissen, wie gut es mir gehen würde, wenn ich die Dinge und Menschen, in die ich zu Hause verliebt bin, auch hier hätte..Ich würde wahrscheinlich einen guteLauneFröhlichkeitskollaps kriegen und vor Glück umfallen...

Es ist total lustig, immer wenn ich jetzt einen Deutschen Text schreibe, öffne ich die Seite des Wörterbuchs, um französische Worte, die mir auf deutsch nicht einfallen, ich aber für meinen Text brauche, übersetzen zu können  Geträumt auf französisch habe ich aber noch nicht.. Es gibt zwar Träume, in denen ich mit Soleine oder irgendwem von hier auf französisch rede, aber anschliessend denke ich im Traum wieder in Deutsch..Aber ist ja auch nicht so wichtig

Gestern war ich mit So und Ade in Cap 3000 (Cap trois milles) , einem Shoppingcenter so 15Minuten Autofahrt von hier, einkaufen..Cap 3000 heisst so, weil es dort 3000 Parkplätze gibt und keiner hier teilt mit mir die Meinung dass der Name kein bisschen schön ist. Soleine findet ihn sogar noch originell, weil es mittlerweile mehr als 3000 Parkplätze gibt, und der Name deshalb geschichtlich ist..BLABLA^^ Habe eine neue schwarze Hose und ein Oberteil gekauft, denn meine schwarze Hose hat am Donnerstagmorgen, ich war gerade aus dem Auto vor dem Lycée ausgestiegen, plötzlich ratsch gemacht und kaputt war sie :S Soleine hat dann ganz schnell ihre Mama angerufen, die schon wieder losgefahren war und sie hat mir eine andere Hose gebracht.. ich war natürlich viel zu spät im Unterricht, aber ich hatte Deutsch und die Lehrerin kann mich irgendwie sehr sehr sehr gut Leiden und deshalb war das kein Problem und ich musste mir nur erstmal ihre Hosenkaputtgehgeschichten anhören.. Nachdem wir in Cap 3000 fertig waren, haben wir den Bus bis nach ST.PAUL genommen, eine knappe Stunde und wir hatten nichts zutrinken, ich bin fast gestorben!! In ST.Paul angekommen sind wir dann erstmal zum nächsten Springbrunnen und ich habe ihn so gut wie leer getrunken und danach auch noch die Flasche, die wir dort gefüllt hatten. Den ganzen Abend danach habe ich ungefähr noch 2Liter getrunken, ich war irgendwie so ausgedurstet..

Von ST.Paul aus sind wir nach Hause gelaufen, durch einen Wald, der wie ein Dschungel war, so ein wunderschöner Weg, ich würde ihn euch am liebsten allen zeigen!! Wir mussten Flüsse überqueren, rutschige Abhänge hoch und runterklettern und uns vor einer Hexe verstecken. OOOOhhh, aufregend!!!

Zuhause angekommen, nachdem Abendessen gabs dann das CD-Voting, denn in wenigen Stunden gehts ja auf Reise und die Autofahrt ist ziemlich LANG und da braucht man ja Musik..Soleine hat die CDS immer vorgestellt, angepriesen oder schlechtgemacht, und dann mussten sich alle melden, die dafür waren.. Alle CDs, die mehr als 2 Stimmen hatten, kamen in die engere Auswahl. Sogar 2 von mir sind dabei juuhuu^^

Der Geburtstag von Anaïs am Freitagabend, zu dem ich noch am Freitagvormittag eingeladen wurde, war auch ziemlich toll Soleine wurde auch noch ganz spontan eingeladen, denn ise kennt Anaïs vom Tennis und vom Collège und so wurden wir beide dann am Freitagabend um 8 von Florence nach Nizza gefahren..Zuerst haben wir im Kino LES ROIS DE LA GLISSE geguckt, ich weiss nicht, wie der Film auf Deutsch heisst, aber er handelt von Pinguinen und Surfen und ist ziemlich schwachsinnig^^ Nach dem Kino sind wir zu KFC gelaufen, nur wenige Minuten entfernt..Matthieu,Aless, Soso sassen an einem Tisch und ich haben uns draussen mit Hühnchen und Pommes gewärmt, denn drinnen war alles voll..Es ist mittlerweile ziemlich kalt hier, abends reicht ein Pulli allein nicht mehr um nicht zu frieren..Anschliessend sind wir dann zur DiscoBar gelaufen, so 2Kilometer weg. Wir haben ziemlich ziemlich viel und schwachsinnig getanzt und alle anderen Menschen von der Tanzfläche vertrieben..:S Um 1 wurden wir dann von Matthieus Mutter abgeholt und nach Hause gefahren..War ein toller Abend!

Barcelonette liegt übrigens in den Alpen, in einem "breiten, fruchtbalen Tal", so heisst es, und an der Grenze zu Italien. Viele grüne Wiesen, viele Seen, viele Berge Wir wohnen da für ein paar Tage in einem Hotel, in dem die Familie schon öfter war.. Dort oben liegt sogar an manchen Stellen schon Schnee^^ und hier unten kann man manchmal sogar noch den ganzen Tag mit Tshirt raus..

Mein Magen brummelt grad, ich mach mir mal eben ein Müsli und sage euch TSCHÜSS, bis Mittwoch!!

Ich weiss übrigens nicht, ob ich dort oben Netz habe, also bin ich evtl. unerreichbar^^

.
.
.
.
.
.

 

28.10.07 09:50


weekend génial

Das Wochenende von neulich, in St. Tropez wurde mit Abstand übertroffen Dieses Wochenende war einfach so unglaublich schön, das kann man gar nicht beschreiben!!! Am Samstagmorgen sind wir nach Nizza gefahren, denn Soleine und Adelie hatten da ein Tennisspiel..(eigentlich hatte der Papa ja Geburtstag, was am Morgen aber irgendwie ein bisschen ignoriert wurde, weil es sehr früh war und wir nicht sehr viel Zeit hatten) Erst haben wir uns die Altstadt angeguckt, waren in allen möglichen Geschäften, haben uns durch die kleinen Gassen geschlängelt, haben alles ausprobiert, was es auszuprobieren gab, Veilchenbonbons, Minicroissants (Gummibärchengrösse), Gewürze und Blumen riechen, Parfums, Taschen und allen möglichen Krimskrams.


.
Gewürze
.
.
Obst und Gemüse aus Marzipan
.
.
Süssigkeiten:D
.
.
ein toller Laden!!
.
.
KrimsKrams
.

Irgendwann haben wir dann So und Ade zum Tennis gebracht, noch ein bisschen zugeguckt, und dann sind Florence und ich, Jean-Louis ist bei ihnen geblieben, nochmal zurück in die Altstadt, zum Marché aux fleurs, zum Fischmarkt und haben uns weiter alles angeguckt.

.
Marché aux Fleurs
.
.
ich am Nizza Strand!
.

Mittags sind wir dann wieder zum Tennis gefahren, Soleine hatte ihre Simple gewonnen und war gerade dabei mit Adélie ein Double zu spielen, gegen zwei Mädchen, die mir irgendwie unsymphatisch waren! Und SO und ADE haben verloren, aber ganz knapp!! Anschliessend sind wir dann mit dem Auto nach Hause gefahren, haben zu Mittag gegessen, die Eltern sind arbeiten gefahren, ich hab ein bisschen Hausaufgaben gemacht und dann geschlafen und bin irgendwann so um 6 wieder aufgewacht. Da sind wir dann auch bald zu Madie gefahren, die Mutter von Jean-Louis, Oma von So und Adé, um dort ein bisschen zu feiern und das Rugbyfinale zu gucken, auch wenn Frankreich schon rausgeflogen war, Südafrika gegen England..Südafrika ist Weltmeister geworden, England zweiter, Argentinien dritter, Frankreich vierter...Mais quand-même!!! Trotzdem stolz^^

.
Madie!!!!
.

Eine Freundfamilie von meiner Familie war da, die Nachbarn von Madie Wir haben Reismeerestiermuschelkrebsauflauf gegessen, Limoncello getrunken, ich habe mit Claudia nach ihren Regeln eine Monopolyabwandlung gespielt, wir haben das Rugbyfinale geguckt, viel geredet, viel gelacht, ein toller Abend Ein kleines Mädchen, Claudia von 4 Jahren, ein Junge, der 12 war und 2 Eltern, ziemlich ziemlich symphatische Leute..!

.
Unser Festmahl
.

Am nächsten Morgen sind Soleine und Adelie morgens zum Reiten gefahren, ich bin nicht mitgekommen, wollte für die Tagestour ausgeschlafen sein Naaja, so um 9.30 sind wir dann losgefahren, Soleine und Adelie vom Reiten abgeholt und los gings, weit nach oben, als erstes in eine Stadt namens Gourdon, eine wunderschöne, kleine, süsse Stadt in den Bergen, mit etwa 300 Einwohnern, mit vielen kleinen Geschäften, ein paar Touristen, einem Schloss und einem hinreissend schönem Blick über die Mittelmeerküste. Wir sind durch die ganze kleine Stadt gelaufen, haben den Blick genossen, haben alle schönen Geschäfte angeguckt, aber die meiste Zeit waren wir damit beschäftigt, die Hunde zu beruhigen, denn in den Gassen hat es nur so gewimmelt von kleinen Katzen, vielleicht ein paar Wochen alt, die nur so umher gestrolcht sind..

GOURDON

.

Gourdon!

.

.
Gourdon vom Weiten
.
.
So, der Papa, Adé
.
.
So, Jean-Louis, moi, Florence
.

Anschliessend sind wir dann wieder ins Auto gestiegen und zum Restaurant gefahren, in dem wir reserviert hatten..Es gab leider keine einzelnen Gerichte, sondern nur das Menü, das hiess, für jedne Vorspeise, Hauptspeise und Nachtisch. Für unsere Vorspeisen, die Salate, haben wir ein riesiges Fass Butter bekommen, so wie es in der Exquisawerbung diese "Magd" trägt, auf der Alm und eine Auflaufform voll Leberwurst.. Ziemlich lecker Sobald wir fertig waren, wurde es an den nächsten Tisch weitergereicht Irgendwie lustig, ich habe die ganze Zeit überlegt, wieso mich dieses Restaurant an das Restaurant in Österreich beim Skifahren erinnert hat und ich bin zu dem Entschluss gekommen, dass es nichts mit dem Aussehen zu tun hatte, sondern mit den Anziehsachen der Menschen, dicke Jacken, Mutzen, Wanderstiefel und damit, dass es HELL war, wenn man aus dem Fenster geschaut habe..SONST ist es dunkel, wenn wir essen gehen, oder dämmrig, auf jeden Fall nicht 13uhr:D Da es als Hauptspeise nur Fleisch gab, und dann auch noch so richtiges Fleisch, nicht Schnitzel, ist die Hauptspeise für mich ausgefallen, was aber nicht schlimm war, denn ich habe von da Ravioli bekommen und von da Kartoffeln, diese Mengen waren für uns alle zuviel! Als wir zurück zum Auto kamen, mussten wir leider feststellen, dass Bilbo auf den Vordersitz gekotzt hatte:S Naja, nach einer Putzaktion sind wir dann wieder ins Auto, und ganz ganz ganz nach oben gefahren, und sind gewandert, gelaufen, haben unser Echo gerufen, gerannt und ich habe den Horizont gesehen Es war alles klar und frei, man konnte bis in das Nirgendswo schauen, der Himmel war knallblau und strahlend, kaum Wolken, es war eisekalt, aber die Sonne hat geschienen..WUNDERSCHÖN! Soleine und ich haben die anderen irgendwann verloren, da wir uns an den Abgrund gesetzt haben und OASIS gehört haben und Kernweitspucken gemacht haben^^ Dann waren die anderen irgendwie weg und wir haben uns erst irgendwann irgendwo wiedergetroffen. Am frühen Abend waren wir dann wieder zu Hause, ich habe noch meine Englischhhausaufgaben gemacht und dann sind wir sofort alle ins Bett gefallen, immernoch mit vollem Bauch vom Mittagessen



Vorm Abgrund
Schööön!!
wunderschööön!!
Ich, Soleine, Bilbo und Miti..Ganz klein
So und Ade



24.10.07 13:13


nouvelles

wollte euch nur mitteilen, dass ich gerade in stundenlanger arbeit (ich muss den alten photouploader benutzen, weshalb auch immer) die bilder vom wochenende ins schuelervz hochgeladen habe sie sind echt anguckenswert
24.10.07 12:35


:)

.
in den bergen..träum...
.
.
grins vor uns ging es tausende von metern in die tiefe...
.


23.10.07 22:17


meine sooooooo:)

ich habe gerade mal wieder festgestellt, wie viel glück ich eigentlich mit meiner corres gehabt habe. hach, corres, das klingt gut *stolz* wir verstehen uns mittlerweile ziemlich ziemlich ziemlich toll.. jedes mal, wenn ich ihr im lycée über den weg laufe oder sie am morgen im bad beim zähne putzen antreffe, kriege ich gute laune. es gibt kaum einen tag, wo wir uns nicht mindestens einmal zusammen vor lachen nicht mehr einkriegen. ich liebe es, wie sie ist, wenn sie sich über etwas aufregt, oder etwas freut, und vor allem, wie sie reagiert, wenn man ihr thymian unter die nase hält^^ ich freue mich riesig darüber, dass ihr sie ja alle mal sehen werdet und ich noch knapp ein halbes jahr mit ihr verbringen darf meine sooo:D

 

 

23.10.07 20:36


verpeilt..

Wer von euch weiss, dass ich Freitags erst um 9 uhr anfange? Hoffentlich keiner, dann ist es auch nicht so schlimm, dass ich es vergessen habe.. Ich bin heute, wie eigentlich fast jeden Tag in dieser Woche mit Soleine, Adelie, Gauthier, seiner kleinen Schwester und dem Nachbarvater Giumh zur Schule gefahren, ab und zu sind noch 2 andere Mädchen dabei, die andere Schwester von Gauthier und noch ein Cerielle, ein anderes Mädchen, was 2 Grundstücke weiter unten wohnt Das ist so ein Abwechseln zwischen drei Familien, jede Woche ist einer dran, der zu der Zeit, zu der die meisten an diesem Tag mit dem Unterricht anfangen, alle in die Schule fährt. Und ich frage mich sogar heutemorgen noch so ganz leise für mich, dass ich mit dieser Konstellation ja eigentlich noch nie gefahren bin..Und dann warte ich in der Schule vorm Kunstraum und niemand ist da und ich denke mir schon sonst was aus und gehe dann nach ein paar Minuten ins Sekretariat, bzw. neee, zum Infostand^^ und da wird mir gesagt, aber Arts Plastique fängt doch um 9 Uhr an,wir haben doch 8 Uhr..         peinlich Naja, hab ich jetzt wenigstens Zeit mal wieder was zu schreiben

Übrigens danke an alle Gästebucheinträge, hab mich ganz dolle gefreut

Wie lange bin ich jetzt schon hier? 3,5 Wochen glaube ich..Oh gott, ich bin bald echt schon einen Monat hier? OH GOTT, so lange ist das noch nie und nimmer!!!!! Wenn ich grad so drüber nachdenke, werd ich traurig, dass ich nur noch 2Mal so viel habe, wie ich schon hatte

Übrigens, unser Referat ist so gut wie fertig^^ und wir halten es Montag, es wurde verschoben, eigentlich hätten wir es ja gestern halten sollen, aber irgendwie hat das alles nicht so richtig funktioniert, denn Mittwoch haben die Computer die ganze Zeit hier im CDI gesponnen, Internet ging gar nicht, Word ist ständig stehengeblieben und dann waren plötzlich meine 2 neuen Texte weg, für die ich  etwa 3Stunden gebraucht habe und auch die PowerPointPräsentation.. Ich war natürlich total wütend und hatte keine Ahnung, wie ich das jetzt schaffen soll, denn es war schon kurz vor 4. Ich bin dann irgendwann nach Hause und habe zu Hause noch bis 1 Uhr nachts am Pc gesessen, die Texte noch einmal geschrieben, alles verbessert und noch verändert und im Prinzip waren dann die Texte fertig, nur wir haben zu Hause keine PowerPointPräsentation, das heisst Bilder hatten wir dann keine..Ausserdem waren Evas Eltern Mittwoch nachmittag gekommen und ihr fehlten auch noch 2 Texte, die sind dann auch so halb angefangen hat um 22Uhr zu schreiben, als ihre Eltern wieder in ihr Hotel gefahren sind.. KATASTROPHE! Aber für Madame Hachem, unsere Deutschlehrerin war das alles gar kein Problem, dann machen wir es halt Montag, ist doch nicht schlimm, uns eine Woche für einen ganzen Vortrag zu geben, war sowieso viel zu kurzfristig.. Voll nett! Ich mag sie übrigens seit einiger Zeit ziemlich, habe mich an ihre herrische Stimme total gewöhnt^^ Naja..und ich muss sagen, das fast fertige Referat und unsere PowerPointPräsentation gefallen mir mittlerweile SEHR SEHR GUT!! Mit Eva kann ich irgendwie relativ gut zusammenarbeiten..Wir haben ähnliche Schreibstile, ein ähnliches Französischniveau..Ist toll=)

Gestern im Französischunterricht sass ich neben Alisson und die Klasse spricht ja gerade über dieses Buch, der Liebhaber, l'amant.. Ich habe mir also mal ihr Buch genommen, weil ich mal reinlesen wollte und da fragt sie mich "Willst du lesen?", ich antworte, logisch, JA, KLAR,GERNE! Plötzlich ruft sie, Monsieur Blein, Monsieur Blein, Elisa möchte lesen.. Ich habe mich natürlich sofort verteidigt, dass ich ALLEINE lesen wollte, das das ein GANZ GROSSES Missverständnis ist und blabliblo..Aber lesen musste ich trotzdem. " Nur mal ausprobieren, nur ausprobieren" meinte Monsieur Blein, aber schlussendlich musste ich 3 Seiten lesen Im Prinzip ist alles ganz gut gegangen, der Lehrer war voll zufrieden und ich hab sogar Applaus gekriegt, trotzdem ist es unangenehm, wenn plötzlich alle anfangen zu grinsen, wenn ich ein Wort falsch ausspreche, (woher soll ich auch wissen das "gué" nicht gü-eh ausgesprochen wird sondern geee und so wie ich es ausgesprochen habe, irgendeine andere Bedeutung hat??), und alle finden, dass es voll niedlich war..Aber so wie die Franzosen deutsch sprechen, muss ich mir echt gar keine Gedanken machen, das ist ganz praktisch

Ich kann mich schon wieder gar  nicht mehr an die ganze Woche erinnern Ich kann ja mal alles aufschreiben, was mir so einfällt!

Gestern war das Kantinenessen widerlich!!! Die Jungen sind hier tausendmalhübscher als in Berlin, und vor allem sind hier so viele hübsche auf einem Haufen!!!

Ich muss hier viel öfter auf die Toilette, weil wir hier keine Selter, sondern Wasser trinken und ich immer so verdammt viel trinke, weil man davon mehr trinken kann..Selter mag ich aber trotzdem lieber

Heutemorgen hatten wir deutsches Volkornbrot und ich hab mich voll heimisch gefühlt

Ich habe erfahren, dass der schwule französischlehrer, den ich plötzlich seit einger Zeit doch mag, eigentlich drei Kinder hat..Aber der muss schwul sein, das geht gar nicht anders!!!

Und es klingelt gleich, ich hab heute noch mehrere Freistunden, ist B-Woche Vielleicht schreib ich da noch weiter, vielleicht machen wir aber das Referat auch einfach noch richtig fertig, mal schauen...Wünscht mir viel Spass bei Arts-Plastique, ich muss ein Bild zeichnen, was im Speisesaal ausgestellt wird..Also natürlich Essen! Hatte ja überlegt n typisch deutschen Teller zu zeichnen, aber irgendwie, was ist schon typisch deutsch? ^^ Naja, machts gut....KUSSIKUSSI

12.10.07 08:57


......


Soll es das gewesen sein?
Fällt uns denn keine Lösung ein ?
Die Möglichkeit ist viel zu klein
Doch ich liebe nur Dich allein..

Love, love, love, love ...
Love, love, love, love ...

Ich weiß, Du wirst mich vermissen
Ich vermisse Dich schon jetzt
Ich vermisse auch die Geigen, vermiss Dich zu küssen
Nichts auf dieser Welt, was Dich ersetzt
Ich hoff, meine Worte machen es nicht noch schlimmer
Vergiss nur einmal Deinen Stolz
Ich weiß, Du liebst mich noch immer...

Soll es das gewesen sein?
Fällt uns denn keine Lösung ein ?
Die Möglichkeit ist viel zu klein
Doch ich liebe nur Dich allein..


8.10.07 08:23


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]