Gratis bloggen bei
myblog.de

Zeile für Zeile meine eigene Wüste, Zeile für Zeile mein Paradies.
Designer x Host

Startseite

Gästebuch!!!

Contact me^^

Meine Rundmails
bergauf

Meine schlechte Laune, meine Traurigkeit und meine Sehnsucht, ausgelöst durch den Abflug von Jan zurück nach Berlin, hat sich langsam wieder gelegt. Und ich verstehe mittlerweile, warum Besuche während des Auslandsjahres von den Organisationen eigentlich verboten werden. Es generalisiert sich zwar alles gerade wieder, trotzdem bin ich beschwerter und nachdenklicher als sonst und weiss einfach nicht, was ich eigentlich will. Mir ging es so gut, als er da war, ich war so gut gelaunt, was mir aber erst wirklich aufgefallen ist, als er dann weg war, buom, sturz. Auch die Familie hat meine gute Laune, mein Lachen, meine leuchtenden Augen bemerkt, vor allem dann, als sie am Montagabend nicht mehr da waren. Mir fehlen einfach diese ganzen lieben Menschen, die mich kennen, so wie ich bin, bei denen ich bin, wie ich bin, mit denen ich mich kringelig lachen kann, die mich verstehen, denen ich alles sagen kann, was ich denke und fühle, bei denen ich mich anlehnen kann, bei denen ich mich zu Hause fühle. Und das ist mir so richtig klar geworden, als einer dieser Menschen mich für ein paar Tage besucht hat..

Ich hatte gerade wieder Arts Plastique, das heisst, es ist Freitag, was wiederum heisst, bald ist Wochenende Das neue Sujet in Arts Plastique ist SIDA (AIDS) aufgrund der Sidaction, des Weltaidstages am 1. Dezember.. Ich habe mich natürlich gleich an die Ubahnhöfe mit den Kondomen und dem Gemüse in Berlin erinnert..Mal schauen, ob sich damit etwas machen lässt...

Die Eltern sind seit gesternmorgen nicht mehr da, wir sind ganz alleine, noch 9 Tage lang...Und ich habe gestern innerhalb von 2 Minuten mein ganzes Wochenende vollgepackt, was mich wieder gut gelaunt gemacht hat

Heute nach der Schule gehe ich zu Matthieu, mit dem ich mich ja schon seit knappen 3 Wochen nicht mehr getroffen habe.. Erst holen wir seine kleine Schwester von der Schule ab, dann wollen wir bei ihm kochen Morgennachmittag gehe ich mit den AU-Pair-Mädchen nach Cagnes zum Kastanienfest und abends ist ein Spieleabend bei Sophie Da sind dann auch noch 3 andere AuPairs, die ich noch nicht kenne, noch eine deutsche, eine Schwedin und eine Spanierin (glaub ich^^) Da Soleine und Adelie das ganze Wochenende aufgrund von einem Reittunier, das den ganzen Sonntag in Anspruch nimmt und megavielen Arbeiten in der nächsten Woche verplant sind, hab ich euch meinen Sonntag mit den AuPairs vollgepackt.. Wir wollen einen Baou beklettern oder ein Kap bewandern..Mal sehen Fühlt sich irgendwie ganz gut an, das ganze Wochenende etwas vorzuhaben, auch wenn die beiden keine Zeit haben, bzw. die Familie nicht da ist.. Denn bis jetzt habe ich nicht sonderlich viel ohne sie gemacht.. Ich habe mich 3Mal mit Matthieu getroffen, war einmal bei Aurore zu Hause und war auf dem Geburtstag von Jean-Phillip..Sonst habe ich an Wochenenden entweder was mit der Familie gemacht oder war mit So und Ade bei ihren Freunden…Kann den Schulschluss kaum erwarten, aber bis der kommt, dauert es noch einige Stunden..Ich glaube, ich fang mal wieder eine Rundmail an

16.11.07 12:11
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen